Spargel-Risotto mit Riesling
Riesling-Risotto mit Spargel

Spargel-Risotto mit Riesling

Spargel-Risotto mit Riesling ist einer unserer absoluten Klassiker in der Spargelzeit. Wir essen es furchtbar gerne auch außerhalb der Spargelzeit mit Lachs, Pilzen, Spinat usw.

Zutaten für das Spargel-Risotto mit Riesling 

250g Risottoreis

1 Zwiebel
30ml Olivenöl
150ml Riesling (man kann wenige nehmen und dafür den Anteil an Gemüsebrühe erhöhen, schmeckt aber anders besser)
600ml Gemüsebrühe
100g Parmesan (vegan 50g Mandelmus)

Kürbiskerne

600g Spargel (wir mischen grünen und weißen
Pfeffer
etwas Öl

Petersilie

Zubereitung 

Zuerst putze ich den Spargel und schneide ihn in mundgerechte Stücke.

Anschließend röste ich bei mittlerer Temperatur ohne Öl die Kürbiskerne an. Sie verbrenne sehr schnell und ich muss immer dabei sein. Zwischenzeitlich stelle ich einen Topf mit Wasser, einer Priese Zucker und einem Teelöffel Salz auf für den Spargel auf.

Meine geschälten und geschnittenen Zwiebeln schwitze ich in dem Olivenöl für ca 2 Minuten in einem Topf an. Dann füge ich den Risottoreis zu den Zwiebeln hinzu und dünste alles weitere 2 Minuten. Schließlich lösche ich Reis und Zwiebeln mit der Hälfte des Rieslings ab. Nach kurzem Umrühren fülle ich die Hälfte der Gemüsebrühe dazu. 

Zwischendurch gebe ich den Spargel in das kochende Wasser in dem anderen Topf. Je nach Dicke braucht er ca. 10-15 Minuten. Nach dem Kochen stelle ich ihn beiseite….

Leider kann man Risotto nicht alleine vor sich hinköcheln lassen, sondern man muss permanent rühren, damit es cremig wird und nicht anbrennt. Sobald die Flüssigkeit fast aufgesogen ist, gibt man einen weiteren Schuss der restlichen Flüssigkeit hinzu. Wenn das Risotto bissfest ist, muss man nur noch den Parmesankäse oder das Mandelmus (oder nichts) und den Spargel unterrühren, es mit Petersilie und Kürbiskernen bestreuen und  direkt servieren. 

Dazu passt auf jeden Fall ein Riesling! Für die Geschmacksrichtung müsst Ihr Euch selbst entscheiden. Wir trinken gerne einen trockenen oder einen Riesling Classic dazu.

Guten Appetit!