Unsere Lagen

Neben unserer Arbeit in den Weinbergen und im Keller, den klimatischen Bedingungen und der Ausrichtung des jeweiligen Weinbergs hat der Boden und dessen Zusammensetzung einen großen Einfluss auf die Einzigartigkeit unserer Weine.

Die Struktur des Bodens wirkt sich unterschiedlich auf seinen Wasser- und Wärmehaushalt aus. Dadurch wird das Wachstum und die Entwicklung der Reben und der Reifeprozess der Trauben beeinflusst. Letztendlich prägt der Boden auch die Weininhaltsstoffe.

Wir besitzen Weinberge in den berühmten Lagen Ürziger Würzgarten, Erdener Treppchen und Kinheimer Hubertuslay.
In unseren Lagen versuchen wir die entsprechenden Besonderheiten herauszuarbeiten. So können wir  im Keller charakterstarke und unverwechselbare Weine kreieren.

Ürziger Würzgarten

Direkt an Ürzig angrenzend liegt die berühmte und vielbeschriebene Weinlage Ürziger Würzgarten. Wir sind wirklich stolz darauf, in dieser besonderen und sehr steilen Lage Weinberge zu bewirtschaften.

Aber nicht nur für die hier wachsenden Rieslinge ist der Ürziger Würzgarten bekannt. Auch landschaftlich hat er einiges zu bieten. Tiefrot durchbrechen Felsen die rebenbewachsenen Wände aus Schieferboden und rotem Vulkangestein (Rotliegendes).

Die sie zierende Sonnenuhr ist wohl die älteste Sonnenuhr an der Mosel. Immer wieder hat sie Künstler inspiriert und es als begehrtes Fotomotiv auf so manche (Titel)seite gebracht. Die rote Farbe des Bodens resultiert übrigens aus oxidierten Eiseneinlagerungen.

Die Beschaffenheit der Felsen trägt stark zur herausragenden Qualität der Ürziger Weine bei. Der zerklüftete Boden erlaubt eine bessere Wasseraufnahme und versorgt die Reben auch in längeren Trockenperioden noch mit dem lebenswichtigen Nass. Die Steillagen -oder unser fast alpiner Weinbau- rund um Ürzig sorgen für ein besonderes Mikroklima, das dem Reifen des Weines (insbeondere des hier natürlich waschsenden Rieslings) gut tut. Durch Oxidation des eisenhaltigen Bodens erhält der Ürziger Würzgarten seine rostrote Farbe. Die dort wachsenden Rieslinge werden häufig als deutlich würziger und intensiver im Geschmack erlebt. Eine feine Mineralität gilt außerdem als besonderes Kennzeichen.

Bis ins 17. Jahrhundert war es üblich, Wein mit Kräutern zu aromatisieren. Diese wuchsen in dem dafür geschaffenen Gewürzgarten. Darauf bezieht sich den Vermutungen nach der Name dieser Lage. Auch heute kann man in Ürzig noch Kräuter finden. Dazu lädt ein Spaziergang durch den Ürziger Gewürzgarten ein.

Erdener Treppchen

In unseren Weinbergen im Erdener Treppchen herrschen ebenfalls hervorragende Bedingungen, um herausragende Weine zu kreieren. Gegenüber des Dorfes Erden liegend, gilt diese Lage nicht umsonst als eine der besten an der Mosel. Den Namen erhielt sie tatsächlich durch eine sich im Hang befindende Steintreppe.

Nicht nur heute wissen wir die Lage zu schätzen. Bei Ausgrabungen Ende des letzten Jahrhunderts wurden zwei römische Kelteranlagen entdeckt. Auch die Römer nutzten somit das gute Mikroklima zur Produktion ihrer Weine. Schade, dass man nicht mehr herausfinden kann, wie diese wohl damals geschmeckt haben.
Die süd- bis südwestliche Ausrichtung des Erdener Treppchens, die steile Neigung der Weinberge und die idealen Bodengegebenheiten aus verschieden farbigen Tonschieferverwitterungen sorgen für interessante, komplexe und vielseitige Rieslinge.
Aber es lohnt sich nicht nur die Weine aus dem Erdener Treppchen zu probieren. Auch die römische Kelteranlage lädt zu Erkundungen ein. Eine Wanderung über den Klettersteig ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

 

Kinheimer Hubertuslay

Die Weine der Kinheimer Hubertuslay profitieren von der Ausrichtung des Weinbergs. Nach Süd-Südwesten gewandt, kann der Grau- bzw. Blauschiefer hervorragend Wärme speichern. Diese gibt er nur langsam wieder ab und ermöglicht den Trauben beste Voraussetzungen, um sich zu entwickeln. Optimale Reifebedingungen bietet natürlich auch der Steilhang. Das Mikroklima und tiefgründiger Schieferverwitterungsboden geben den Weinen feinfruchtige Aromen und eine angenehme Mineralität.

Close Menu
×

Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen